Kunden Success Story – SOS AERZTE

SOS AERZTE muss rund um die Uhr verfügbar sein!

Das Unternehmen SOS AERZTE wurde von engagierten Ärzten 1996 in Zürich gegründet, weil es in ländlichen Gebieten immer weniger Hausarztpraxen gibt. SOS AERZTE beraten und versorgen pro Jahr ca. 20‘000 Patienten im Kanton Zürich.

Notfalldienste, Patientenbesuche und Sprechstunden in Organisationen sind die Kernaufgaben des Unternehmens. Damit sie diesen wichtigen Funktionen in der Gesundheitsversorgung stets nachkommen können, muss die IT-Infrastruktur inklusive telefonischem Notfalldienst zu jeder Zeit, egal ob Tag oder Nacht, gewährleistet sein.

Das Unternehmen möchte keine eigene Infrastruktur betreiben, weshalb sie die komplette IT und Telefonie in ein externes Datacenter auslagerten. Für die externe Stellvertretung wie auch den IT-Support wandten sich SOS AERZTE an uns die Teleinformatik Services AG.

Wir migrierten die Infrastruktur ins virtual Datacenter und bauten eine geo-redundante Telefonanlage namens 3CX auf. Dabei unterstütze uns der Zuger IT-Infrastruktur-Provider Xelon.

Anforderungen an uns!

 

  • Zuverlässige und stabile IT-Infrastruktur mit standortunabhängigem Zugriff
  • Hohe Verfügbarkeit
  • Geo-Redundanz
  • Schnelle Support und Reaktionszeiten

Lösung!

 

  • Geo-redundante 3CX-Telefonanlage
  • Xelon vDC für den sicheren und unterbruchsfreien Betrieb der Umgebung
  • Diverse Fachapplikations-Server für Operations Center
  • Schutz durch redundanter SonicWALL Firewall Cluster
  • Colocation Backuplösung mit redundantem NAS-System und mit Acronis Offsite Backup

Die wichtigsten Vorteile!

 

  • Flexible und hochverfügbare Umgebung
  • Maximale Verfügbarkeit
  • Lokaler Support Ansprechpartner
  • Flexible Ressourcenskalierung
  • Schnelle Reaktionszeiten dank 24/7 SLA Vereinbarung
  • Schutz vor lakalen Bedrohungsszenarien dank Geo-Redundanz
  • Datenhaltung in Schweizer Rechenzentrum